Seiten

Donnerstag, 22. November 2012

Tannenbaum aus alten Büchern!

Die Bibliothekarin unserer Schulbücherei ist eine echte Bastelkünstlern und als ich heute ihre tollen Recycling-Tannenbäume aus alten Büchern, auf der Theke der Bibliothek, gesehen habe war ich total entzückt.
Erstens liebe ich Recycling und zweitens hat mir in diesem Jahr noch total die Inspiration für eine Weihnachtsdeko gefehlt.
In einer Wühlkiste bin ich dann auch noch fündig geworden und habe 3 Taschenbücher für je 10 Cent gefunden.
Zuhause angekommen mußte ich natürlich sofort ausprobieren so einen Tannenbaum aus einem Buch auszuschneiden und was soll ich sagen, es hat super funktioniert.


Die Größe des Tannenbaumes richtet sich immer nach der Größe des Buches.
Da ich Taschenbücher hatte, sind nun alle Bäume etwa gleich hoch geworden, aber ich glaube ich mache mir auch noch ein paar kleinere Exemplare. 


Anleitung für einen Tannenbaum aus einem altem Buch

Was braucht man alles:

Taschenbuch (am besten alt und zerlesen, dann faltet sich der Baum später viel schöner auf)
Teppichmesser
Schneideunterlage
Kleber


Zuerst einmal die Kontur eines halben Tannenbaumes auf die erste Seite des Buches zeichnen.
Ich habe bei diesem Buch hier das Deckblatt entfernt, ihr könnt es aber auch gerne dran lassen.


Nun mit einem scharfen Messer langsam Schicht für Schicht die Konturen des Baumes nachschneiden.
Geht übrigens schneller als man denkt, da ein scharfes Teppichmesser locker 10-20 Seiten auf einmal durchschneidet.


So sieht nun der fertig ausgeschnittene Baum aus.
Mit Kleber die ersten und letzten Seite zusammenkleben (ich habe je zwei Seiten zusammengeklebt, damit es stabiler wird).


Fertig ist der Bücher-Tannenbaum.
Wer mag, kann noch eine Holzstock in den Baum stecken, dann hat der Tannenbaum sogar einen Stamm.

Übrigens lassen sich so auch ganz andere Formen herstellen, z.B. Pilze, Apfel, Vasen...
Viel Spaß beim Basteln!

Grüßle von Sandra und Bruno dem Wuff




Kommentare:

  1. Hallo Sandra,
    das ist ja eine tolle Idee und schön sehen die Tannenbäumchen aus.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen
    und eine Streicheleinheit für Bruno

    AntwortenLöschen
  2. Eine klasse Idee!!! Und mit dem Stock in der Mitte kann man auch noch nen Stern auf dem Baum platzieren.
    Ich werde das auch nachmachen!
    Schönes WE Elke

    AntwortenLöschen
  3. Das ist eine tolle Idee und der Tannenbaum sieht wunderschön aus♥

    Viele Grüße, Leni♥

    AntwortenLöschen
  4. Die Idee ist ja wirklich toll, ich wünschte, ich hätte einen Buchladen, ich wäre nicht mehr zu bremsen, hihi. Lieben Gruß zum Wochenende, susa

    AntwortenLöschen
  5. Eine tolle Idee und sieht klasse aus!
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  6. Was für eine tolle Idee. Ich hätte nicht gedacht, dass das so einfach geht.
    Danke für den Tipp. lg colette

    AntwortenLöschen
  7. Tolle Idee!
    Vielleicht kann ich so mal im Bücherschrank aufräumen??? ;)

    Liebe Grüße von
    Britta

    AntwortenLöschen