Seiten

Mittwoch, 29. Mai 2013

Sommerliche Häkeltasche

Falls er es doch  noch irgendwann mal schaffen sollte in Erscheinung zu treten, habe ich für den "SOMMER" eine tolle luftig leichte Tasche gehäkelt.


Sie ist aus leinenfarbenem Baumwollgarn gehäkelt und hat ein zartgelbes Innnefutter bekommen.
Verschlossen wir sie mit einem gelben Druckknopf.


Material: Baumwollmischgarn (Filo Blue Beach von Gründl)
Häkelnadel: 4,0mm
Verbrauch: 200g 
Anleitung: Jean von Drops (etwas abgewandelt)
Größe: 35cm hoch x 31cm breit
Henkellänge: 70cm

Wer die Tasche gerne haben möchte, weil er noch Hoffnung auf sonnige Tage hat, kann sie HIER in meinem Dawanda-Shop kaufen.

Grüßle vom super verregneten und kalten (7Grad Außentemperatur) Bodensee senden
Sandra und Bruno der Wuff

Kommentare:

  1. Wunderbar! Ganz nach meinem Geschmack. Viel Spaß beim Spazierentragen - hoffentlich mit Sonnenschein - und liebe Grüße von Inken

    AntwortenLöschen
  2. Total schön mit dem gelben Stoff und dem gelbn Druckknopf
    LG Birgit

    AntwortenLöschen
  3. Wow die Tasche sieht ganz toll aus, die ruft richtig die Sonne raus;-))
    Liebe Grüsse maggy

    AntwortenLöschen
  4. schööön, die finde ich echt toll...und die farbkombi ganz besonders...lg colette

    AntwortenLöschen
  5. deine Tasche gefällt mri sehr gut. Hofffentlich kommt bald der Sommer, damit du die Tasche ausführen kannst.

    AntwortenLöschen
  6. Ein richtig schöne Tasche und dass gelbe Innenfutter passt genau dazu, toll.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  7. Deine Tasche finde ich viel, viel schöner als die von Drops!

    LG Chrissi

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Sandra,
    deine Tasche sieht toll aus. Richtig edel mit dem gelben Stöffchen. Sie gefällt mir ausgezeichnet.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  9. Was für ein Traum. Da bekomme ich auch gleich Lust die Häkelnadel wieder zu schwingen. Vielleicht ja im Urlaub. Danke für die Anregung.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  10. great !
    Greetings from Poland :)
    Katarzyna


    www.sajuki.blogspot.com

    AntwortenLöschen