Seiten

Freitag, 17. August 2012

Quirly wächst und gedeiht prächtig!

So langsam befinde ich mich im Endspurt mit meiner Quirly-Weste, das Schlimmste ist vorbei.


Am Anfang habe ich ja mit sage uns schreibe 588 Maschen gestrickt, da dauert es schon etwas länger, bis die ersten paar Big Rips fertig sind.
Nun bin ich am Rückenteil angekommen und hab nur noch klapp 100 Maschen auf der Nadel.

Quirly zu stricken macht unheimlich Spaß, da die Anleitung wirklich super gut beschrieben ist und so keinerlei Fehler passieren.
Die Stretch Cotton von Wolle Rödel läßt sich super stricken und passt auch hervorragend zum Muster der Jacke.

So, ich mach dann mal weiter und wünsche euch noch ein schönes heißes Wochenende.

Grüßle von Sandra und Bruno dem Wuff

Kommentare:

  1. Toll sieht es schon aus !!
    LG Manuela

    AntwortenLöschen
  2. Das geht ja superschnell, bei so vielen Maschen und schon so weit! Die Weste wird toll.
    Liebe Grüsse
    Berni

    AntwortenLöschen
  3. Hi Sandra,
    strickst du eigentlich Tag und Nacht oder warum bist du schon wieder so irre weit. Gefällt mir echt gut. Ich habe die Anleitung ja auch hier, aber in meiner Größe sind das 700 Maschen und im Moment habe ich soviele Kartons mit Wolle die verräumt werden müssen, dass ich dazu nicht komme. Viel Spaß weiterhin.
    LG Anja

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht ja wahnsinnig toll aus...
    Ich bin schon gespannt auf das Ergebnis.
    Liebste Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  5. Das sieht ja sehr interessant aus!
    Und du bist schon so weit, toll.

    Wieviele Seiten hat die Anleitung? Bei dem stolzen Preis...

    Liebe Grüße
    Chrissi

    AntwortenLöschen
  6. Schaut super! Freu mich schon auf die Tragefotos!

    AntwortenLöschen
  7. I have read many blogs in the past, but to tell you the truth since i came across this one i found that it really stands out. People need to post more quality content like this.
    Sumo Suit Hire

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Many thanks for this great compliment.
      Best regards of Sandra

      Löschen